Wichtige Infos zum Blog

Dieser Blog wird von unserer Unit gemeinsam geführt, dass bedeutet jeder Beitrag wird von einer anderen Person verfasst. Wir versuchen euch so gut wie möglich auf dem laufenden zu halten. In Kanada werden wir aber kein Internet und W-Lan haben, so dass in diesem Zeitraum keine Beiträge veröffentlicht werden.

Tage 13 und 14

Tag 13 Auch der 13. Tag auf dem Jamborree verlief normal. Man hatte die Möglichkeit sich die Attrakrtionen für den Tag selbst herauszusuchen. Man konnte beispielsweise das Global Development Village besuchen wo man die Möglichkeit hatte, selbst Sandalen herzustellen. Der Abend war zur freien Gestaltung. Tag 14 Auch an diesem Tag konnte man sich sein … Weiter Lesen >

Tag 19/20

6.8 Nach einem außergewöhnlich langem Schlaf, startete unser Tag mit einem kulturübergreifenden Frühstück mit Wraps, Pancakes, zu denen Couscous und Obstsalat serviert wurde (Gruß an das Küchenteam – war bombe). Nach dieser Stärkung setzten wir unseren Tag weiterhin entspannt fort, was viel Freizeit und damit Möglichkeiten zum Waschen, Baden oder das Genießen des nahe liegenden … Weiter Lesen >

Tag 15/16

Am 2. August sind wir, nachdem wir abgebaut hatten, gegen 22 Uhr mit sieben weiteren deutschen Units Richtung Kanada aufgebrochen. Nach neun Stunden Fahrt haben wir die Grenze überquert und sind gegen neun Uhr an den Niagarafällen angekommen. Dort wurden wir bei einer Bootsfahrt, die bis direkt vor die Fälle ging, von den gigantischen Wassermassen … Weiter Lesen >

Tag 11&12

An Tag elf war die Hälfte der Unit im „New River“ raften. Die andere Hälfte hat ihre eigenen Aktivitäten gemacht, vorallem im Wasser, da das Wetter sehr gut war. Zum Abendessen gab es Hot Dogs. An Tag 12 haben wir mit dem gesamten Subcamp D eine zweistündige Wanderung bei herrlichem Wetter zum Mount Jack gemacht. … Weiter Lesen >

Tag 9/10: Jamboree Alltag

Tag 9 Der neunte Tag lief wieder ganz normal ab. Jeder konnte sich den Aktivitäten widmen, die er gerne absolvieren wollte. Abends um 20:00 Uhr konnten wir dann auf die Basecamp C/D Party gehen. Dort spielte eine Country-Band. Das Publikum war laut und hat bei dem bekannten Lied „Country Roads“ motiviert mitgesungen! Tag 10 Dieser … Weiter Lesen >

Tag 7/8: Cultural Celebration Day

Der 7. Tag hier auf dem Jamboree war ein normaler Tag wie die anderen bisher auch. Man konnte jede Aktion machen, die es hier gibt. Auch wie an den anderen Tagen war es warm und es hatte bis zu 30 Grad. Wir zum Beispiel haben uns die Aktion „Scuba“ herausgesucht. Bei Scuba taucht man mit … Weiter Lesen >

Tag 6: Ein ganz normaler Tag

Heute ist der 3. Tag auf dem Hauptplatz des World Scout Jamboree’s. Morgens hat wie jeden Tag ein Patrol Frühstück gemacht, welches wie auch die Tage zuvor aus amerikanischen Bagles, Butter & Marmelade aus der Tube und Erdnussbutter aus dem Fass besteht. Danach hatten wir Freizeit und unsere Gruppe hat sich auf den Weg zum … Weiter Lesen >

Tag 5: Eröffnung Jamboree

Heute war unser erster richtiger Tag auf dem Jamboree. Hier im Summit Bechtel Reserve hatten wir die Chance schon einige Programmpunkte auszuprobieren. Wir haben gleich unsere Novus Armbänder (siehe Bild) genutzt um Kontaktdaten auszutauschen und neue Freunde zu finden. Wir haben mit vielen Leuten aus verschiedenen Ländern geredet und Badges, Halstücher, etc. getauscht. Abends war … Weiter Lesen >

Tag 4: Jamboree Anreise

Am Anreise Tag zum Jamboree sind wir in Goshen schon um 5:30 Uhr aufgestanden, denn wir mussten bis 6:45 Uhr unsere Rucksäcke packen und die Kothen abbauen. Dann ging es zum Frühstück. Dort gab es leider nur noch amerikanische „Frosted Flakes“, die wir dann als Vesper mitnamen. Dann ging es um kurz vor acht zum … Weiter Lesen >