Tag 3: Washington Tag

An unserem 3. Tag waren wir in Washington. Wir sind morgens um 8:00 Uhr zum Treffpunkt gelaufen an dem die Busse abfahren sollten. Um 8:30 ging es dann los. Im Bus hieß es schon, dass es einer der heißesten Tage des Jahres in Washington werden sollte. Wir freuten uns alle auf Washington. Dort kamen wir um 12:15 Uhr an. Dann gab es für alle Lunch Pakete und viel zu trinken, denn es war unerträglich warm. 40°C und mehr hatte es an dem Tag. Dann konnten wir uns in Gruppen von mindestens 5 Personen einteilen und dann selbständig losziehen. Viele haben das Washington Monument, das weiße Haus und das Kapitol angeschaut. Manche waren auch in der national art galery, im holocaust memorial, im spaceand air museum und im Museum of modern art. Doch oft saßen wir einfach nur im Starbucks oder irgendwo wo es kühl war denn draußen war es einfach unerträglich. Doch Washington war trotzdem wunderschön. Um 18:30 sind wir dann wieder zurückgefahren. In Goshen kamen wir gegen 22:10 Uhr an. Dort gab es für alle noch etwas zu essen und dann ging es schon mit großer Vorfreude ins Bett denn am nächsten Tag ging es aufs Jamboree.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.